constexpr Funktionen

constexpr Funktionen sind Funktionen, die zur Compilezeit ausgeführt werden können. Hört sich erst mal nicht so spannend an. Ist es aber, denn durch constexpr Funktionen können Berechnungen auf die Compilezeit verschoben werden. Damit stehen deren Ergebnisse als Konstanten im ROM zur Laufzeit zur Verfügung. Darüber hinaus sind constexpr Funktionen implizit inline.

Weiterlesen...
Gelesen: 7721

constexpr - Variablen und Objekte

Wird eine Variable als constexpr definiert, kann sie zur Compilezeit evaluiert werden. Dies gilt nicht nur für Variablen von fundamentalen Datentypen, sondern auch für Instanzen von benutzerdefinierten Datentypen (Objekte). Insbesondere bei Objekten gibt es deutliche Einschränkungen, damit diese zur Compilezeit evaluiert werden können.

Weiterlesen...
Tags: constexpr
Gelesen: 11833

Konstante Ausdrücke mit constexpr

Mit dem Schlüsselwort constexpr lässt sich ein Ausdruck definieren, der zur Compilezeit evaluiert werden kann. constexpr lässt sich für Variablen, Funktionen aber auch benutzerdefinierte Typen verwenden. Ein zur Compilezeit evaluierter Ausdruck besitzt viele Vorteile. So sind constexpr Variablen und auch Instanzen von benutzerdefinierten Typen automatisch thread-sicher und können im billigen ROM gespeichert werden, so werden constexpr Funktionen zur Compilezeit ausgeführt, so dass das Ergebnis der Funktion direkt zur Laufzeit zur Verfügung steht.

Weiterlesen...
Tags: constexpr
Gelesen: 17658

inline

Dank inline kann der Compiler einen Funktionsaufruf durch seinen Funktionskörper ersetzen. Zwei Gründe sprechen für das Verwenden von inline-Funktionen. Performanz und Sicherheit.

Weiterlesen...
Tags: inline
Gelesen: 10049

Die Null-Zeiger-Konstante nullptr

Das neue Null-Zeiger-Literal nullptr räumt mit der Mehrdeutigkeit der Zahl 0 und dem Makro NULL in C++ auf.

Weiterlesen...
Tags: nullptr
Gelesen: 31565

override und final

Mit den kontextsensitiven Schlüsselwörtern override und final lässt sich explizit das Überschreiben von virtuellen Methoden kontrollieren. Insbesondere das Schlüsselwort override löst häufig vorkommende und schwer zu findende Probleme in Ableitungshierarchien. Methoden, die Methoden einer Basisklasse vermeintlich überschreiben. Das Ergebnis ist ein syntaktisch richtiges Programm, dass aber nicht das gewünschte Verhalten an den Tag legt.

Weiterlesen...
Gelesen: 9504

Streng typisierte Aufzählungstypen

Aufzählungen (enum) sind eine beliebte Art, sprechende Integer-Konstanten (Aufzähler) zu definieren. Leider besitzen sie in klassischem C++ einige Nachteile.

Weiterlesen...
Tags: enum
Gelesen: 6619

Raw und Cooked

 

C++11 bietet benutzerdefinierte Literale für Zeichen, C-Strings, natürliche Zahlen und Fließkommazahlen an. Für natürliche Zahlen und Fließkommazahlen in raw und cooked Form. Mit C++14 gibt es darüber hinaus neue built-in Literale für Binärzahlen, C++-Strings, komplexe Zahlen und Zeitwerte. Es gibt daher noch viel zu erzählen.

Weiterlesen...
Gelesen: 10211

Benutzerdefinierte Literale

Benutzerdefinierte Literale in C++ stellen ein einmaliges Feature unter allen Mainstream-Programmiersprachen dar. Erlauben sie es doch, Werte direkt mit Einheiten zu verknüpfen.

Weiterlesen...
Gelesen: 11040

Abonniere den Newsletter (+ pdf Päckchen)

Beiträge-Archiv

Sourcecode

Neuste Kommentare