Dining Philosophers Problem I

Andre Adrian hat das klassische Dining Philosophers Problem auf verschiedene Weise mit modernem C++ gelöst. Nun freue ich mich, diesen Artikel in drei aufeinanderfolgenden Beiträgen zu veröffentlichen.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 1862

Die Type-Traits-Bibliothek: Optimierung

Die Type-Traits Bibliothek hat zwei Hauptziele: Korrektheit und Optimierung. Heute steht die Optimierung im Fokus.

Hier geht es direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2184

Die Type-Traits-Bibliothek: Korrektheit

Die beiden Hauptziele der Type-Traits-Bibliothek sind sehr überzeugend: Korrektheit und Optimierung. Heute schreibe ich über die Korrektheit.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2186

Die Type-Traits Bibliothek: std::is_base_of

Der letzte Artikel zu der Type-Traits-Bibliothek endete mit einer Herausforderung, und dieser Beitrag präsentiert die Antwort.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2220

Die Type-Traits Bibliothek: Typvergleiche

Nach dem Artikel zu Typprüfungen zur Compiletime mit der Type-Traits-Bibliothek folgen nun Typvergleichen beim Kompilieren.

Hier geht's direkt zum Heise Developer Artikel: .

Gelesen: 2316

Die Type-Traits Bibliothek: Typprüfungen

Die Type-Traits Bibliothek ist Bestandteil von C++11 und unterstützt Typprüfungen, Typvergleiche und Typänderungen zur Compiletime. Die Bibliothek umfasst mehr als 100 Funktionen und wächst mit jeder neuen C++-Standardversion.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2287

Template Metaprogrammierung: Hybride Programmierung

Hybride Programmierung ist kein offizieller Begriff. Ich habe ihn erfunden, um einen interessanten Aspekt von Templates zu betonen: Den Unterschied zwischen Funktionsargumenten und Templateargumenten.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2217

Template Metaprogramming: Wie es funktioniert

Nach dem Beitrag über die Ursprünge der Template-Metaprogrammierung geht es darum, wie Template-Metaprogrammierung verwendet werden kann, um Typen zur Compilezeit zu verändern.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2266

Template-Metaprogrammierung: Wie alles begann

Metaprogrammierung ist Programmieren zur Compilezeit. Es begann in C++98 mit der Template-Metaprogrammierung, wurde in C++11 mit der Type-Traits-Bibliothek formalisiert und hat sich seit C++11 stetig verbessert.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2409

Abonniere den Newsletter (+ pdf Päckchen)

Beiträge-Archiv

Sourcecode

Neuste Kommentare